Double für Marcus Fix

18 September 2017

14 Tage nach seinem Sieg bei den Offenen Clubmeisterschaften setzte sich Marcus Fix auch bei den Clubmeisterschaften der Altersklassen durch und schaffte das Double.


Nach einer für ihn eher durchschnittlichen 85er Runde distanzierte er das Feld in der AK 50 der Männer mit einer Runde von 76 Schlägen in Runde 2 deutlich. Zweiter wurde Wolfgang Gill (rechts) mit Runden von 86 und 88 Schlägen vor Jürgen Hönnscheidt (88/88).

Bei den Damen AK 50 setzte sich Sabine Pelz (rechts) gegen die Clubmeisterin der offenen Klasse, Irena Skara (links), durch. Dritte wurde Dagmar Janßen.

Bei den Senioren AK 65 gewann Rigo Skara (Mitte) nach zwei 87er Runden vor Klaus Kreibich (rechts) und Bodo Deja. Beide wurden mit vier Schlägen Rückstand nach Stechen Zweite bzw. Dritte.

Die Seniorinnen der AK 65 kürten ebenfalls ihre Clubmeisterin: Siegerin wurde Hubertine Czaykowski (links), die sich gegen Louise Maritzen (Mitte) und Ruth Bittner durchsetzte.

In der Gruppe der Herren AK 30 musste sich Topfavorit Christopher Niesert überraschend geschlagen geben. Niesert (links) wurde Dritter hinter dem neuen Titelträger Volker Adams (Mitte) und Marc Tober.

Bei den Damen AK 30 war ein Stechen auf der ersten Extrabahn notwendig, bevor sich Frauke Redweik (links) gegen Sabine Neuhoff (rechts) mit einem Schlag Vorsprung durchsetzte. Dritte wurde nur knapp geschlagen mit einem Schlag Rückstand Michaela Hericks.

 Leider nur zwei Teilnehmer spielten in der Jugendklasse um den Titel. Clubmeister wurde schließlich Sam Tober nach Runden von 96 und 102 Schlägen (links) vor Tim Cerfontaine.